Auge zu Auge

Bitola Clean. Sonennaufgang, Sonnenuntergang, ein öffentlicher Platz, eine
kniende Figur, verschleierte Gestalten. Plötzlich zu viele Symbole.
Plötzlich interessieren mich nur die Figuren. Warum sind sie abgedeckt? Es
fällt mir das Foto von dem Gefängnis Abu Ghraib ein. Auf einem Podest
stehende, gespenstige, verhüllte Gestalt. Die Arme sind wie zwei hängende
Flügel. Kennt ihr übrigens den Text von Walter Benjamin? „Es gibt ein Bild
von Klee, das Angelus Novus heißt.“
http://abcphil.phil-splitter.com/html/angelus_novus.html
Und das Lied von Laurey Anderson? Dream before.

„Hansel and Gretel are alive and well/ And they’re living in Berlin etc.
Geschichtsstunde. (Zu viel Symbole?)
Würde ich die Füße eines auf dem Podest stehenden Gespenstes waschen? Und
die Füße von den Soldaten, die es auf das Podest gestellt haben? Würde ich
die Füße der verhüllten Figuren auf dem Platz abwaschen? Vielleicht. Aber
sicherlich nicht so. Nicht verhüllt. Angesicht zu Angesicht, Auge zu Auge.
Vielleicht so. // Der Elf von Kölle

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s